Anmeldung für eine Aus- und Fortbildungsmaßnahme

Vertragspartner/Kostenträger

 
 
 

Kursteilnehmer (Wenn identisch mit Kostenträger, bitte frei lassen)

 
 
 

Aus- oder Fortbildungsmaßnahme

Nach Eingang der Anmeldung senden wir Ihnen eine Bestätigung und reservieren einen Platz in der von Ihnen gewünschten Veranstaltung. Ca. 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie die weiteren Kursunterlagen.

Für die Ausstellung der Zertifikate benötigen wir noch nachstehende Informationen:

Ich melde mich für die oben angegebene, in der Infobroschüre / auf der Homepage beschriebene Bildungsmaßnahme verbindlich an.

- Datenschutzbelehrung -

Für unseren Dienst erfolgt die Erhebung und Verarbeitung aller personenbezogenen Daten. Diese Daten werden auf dem Server der Sanitätsschule Nord gespeichert und können nur von berechtigten Personen eingesehen werden. Der Unterzeichnende hat das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe einer Begründung zu widerrufen. Weiterhin können erhobene Daten bei Bedarf korrigiert, gelöscht oder deren Erhebung eingeschränkt werden. Hiermit versichert der Unterzeichnende, der Erhebung und der Verarbeitung seiner Daten durch die Sanitätsschule Nord zuzustimmen und über seine Rechte belehrt wurden zu sein.

- Widerrufsbelehrung -

Widerrufsrecht
Als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (zB. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an

Sanitätsschule Nord, Hauptstr. 58, 23715 Hutzfeld, Telefax: 04527/1772,
Email: info@SanitaetsschuleNord.de


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

– Ende der Widerrufsbelehrung –